Pressemitteilungen


06.03.2016
Abschlussbericht - BAUEN WOHNEN Garten setzt Impulse für eigene Lebensräume

Messe schließt mit Bestmarke bei Besuchern

Offenburg. Lust auf Frühling verspürten in diesem Jahr tausende Besucher bei der Messe BAUEN WOHNEN Garten. Mit einer neuen Besucher-Bestmarke von 11.083 Besuchern (Vorjahr 10.492 Besucher) zeigte die Messe zahlreiche Anregungen und Inspirationen für die Gestaltung der eigenen Lebensräume. „Über 200 zufriedene Aussteller schauen nun auf drei gelungene Messetage zurück“, resümiert Alexander Fritz, Projektleiter der BAUEN WOHNEN Garten, die Veranstaltung.

„Insbesondere die Kombination der unterschiedlichen Lebensräume - von drinnen bis draußen - macht den besonderen Charme dieser Veranstaltung aus. Hier gibt es Impulse für das eigene Wohlempfinden. Mit dem Verlauf und dem Besucherzuspruch sind wir sehr zufrieden“, fasst Christine Gehle vom Planwerk Gehle ihre Beteiligung als Aussteller zusammen.

Neben dem Fokus Garten überzeugte die Messe zudem mit den beiden Schwerpunkten Bauen und Wohnen. Ein hochwertiges Sortiment rund um die eigenen vier Wände, individuelle Beratung sowie ein vielseitiges Rahmenprogramm bot den Besuchern geballte Fachkompetenz. „Auch die effiziente Energieausgestaltung ist in diesem Jahr wieder ein gefragtes Themenfeld“, berichtet Detlef Knöller von der Interessengemeinschaft Greentec. Allein die Ortenauer Energieagentur zeigte eine Reihe von Vorführungen am Bau. Dabei ging es von Pelletfeuerung, energieoptimierten Fenstereinbau, Sonnenstrom und Batteriespeicher bis hin zu Komfort-Lüftungsanlagen.

Ein Highlight bildete die 100 Meter lange Design-Allee, in der besondere Möbelstücke exponiert dargestellt wurden. Umrahmt wurde die Allee von zahlreichen Ausstellern, die Wohntrends und -ideen für die Innenausgestaltung präsentierten.

Zum Vormerken: Der Termin der nächsten BAUEN WOHNEN Garten ist vom 17. bis 19. März 2017 bei der Messe Offenburg.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie unter www.bauenwohnengarten.de.





29.02.2016
Fachwissen zu Haus und Garten abrufen

Fundgrube für Hausbesitzer, Bauherren und Gartenliebhaber mit viel Wissen rund um Haus und Garten


Offenburg. Vorträge, Vorführungen und viel Information rund um Energiesparen, Sanieren, Wohnraumlüftung, Dämmung bis hin zu Gartengestaltung und Wellness füllen das vielfältige Rahmenprogramm der BAUEN WOHNEN Garten vom 4. bis 6. März auf dem Messegelände Offenburg. Erstmals gibt es am Freitag, 4. März ein Fachforum.

Während sich Interessenten zu dem Fachforum anmelden müssen, sind alle anderen Angebote für alle Besucher mit dem Eintritt frei zugänglich. Einen Schwerpunkt bietet der Bereich Bauen und Wohnen. Die Messebesucher erhalten einen umfassenden Überblick über Fördermittel bei Sanierung, Heizungserneuerung, Solarstrom und Wärmedämmung. „Die Gebäudesanierung war noch nie so attraktiv wie jetzt“, heißt es dazu aus Fachkreisen. Über geeignete Wohnraumlüftungssysteme mit Wärmerückgewinnung kann neues Wissen generiert werden. Neueste Trends wie rahmenlose Fenster mit minimalistischen Profilen, bodentief und barrierefrei können entdeckt werden.

Die Messe ist eine Fundgrube für alle Bauherren und Hausbesitzer. Denn hier gibt es Informationen aus erster Hand vom Fachmann. Allein die Ortenauer Energieagentur zeigt eine Reihe von Vorführungen am Bau. Dafür stellt das Ortenauer Baunetzwerk sein Wissen zur Verfügung. Da geht es um Pelletfeuerung, energieoptimierten Fenstereinbau, Sonnenstrom und Batteriespeicher sowie Komfort-Lüftungsanlagen.

Parallel zu den Vorträgen rund ums Haus liegt der Fokus auf dem Thema Garten in der benachbarten Halle. Ab 14.30 Uhr wird hier der Offenburger Landschaftsgärtner und Mitglied der Freunde des Rosengartens Offenburg über „Rosen in ihrer Vielfalt“ referieren. Keine Pflanze habe die Menschheit so fasziniert wie die Rose und deren Züchtung, berichtet Bauknecht.

Der Lebensraum Garten mit seiner Vielfältigkeit und seiner Planung steht im Mittelpunkt des Schwerpunkts Garten. Dabei wird am Samstag der Wohnraum im Freien zum Blickpunkt. Es wird über die Planung und Realisierungsphasen des Hausgartens referiert. Erste Ausblicke auf die Landesgartenschau 2018 in Lahr versprechen erlebnisreiche Momente. Zudem gibt es viel Wissenswertes zum privaten Pool im eigenen Garten. Hier ist am Samstag ab 13 Uhr ein Ratgeber zu Bauweisen und Bauformen sowie zu empfehlenswerten Größen geplant.

Orchideen bilden den Mittelpunkt mehrerer Vorträge von Hotz Orchideen. Es wird über Pflege und Eigenheiten der exotischen Schönheiten berichtet. Mit edlen Blüten bringen diese Pflanzen einen Hauch Luxus in jedes Wohnzimmer. Beeindruckend ist ihre Vielfalt an Formen und Maserungen.

Wem dann der Grillduft in die Nase steigt, der ist beim Ortenauer Grillmeister Gerhard Volk angekommen. Er zeigt worauf es beim Grillen ankommt, was Mann oder Frau alles grillen kann und welches dafür der richtige Grill ist. Bei ihm hat Grillen das ganze Jahr Saison!

Mehr Informationen zur BAUEN WOHNEN Garten sowie dem Fachforum erhalten Sie unter www.bauenwohnengarten.de. Eintrittskarten zur Messe erhalten Sie im Vorfeld unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Für das Fachforum am Freitag muss man sich anmelden unter E-Mail: sutter@messe-offenburg.de. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 40 Personen begrenzt. Die Teilnahme kostet 48 EUR. Das Fachforum findet zum ersten Mal in Kooperation mit der Ingenieurkammer Baden-Württemberg, dem E-Werk Mittelbaden, der Interessengemeinschaft Greentec und der Ortenauer Energieagentur statt.

Für weitere Fragen steht Ihnen das Team der BAUEN WOHNEN Garten unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.



24.02.2016
Die Wellnessoase im eigenen Garten

Poollandschaft, Sauna und Whirpool inmitten einer ausgefallenen Gartengestaltung

 
Offenburg. Auf die Besucher der Messe für moderne Lebensräume „BAUEN WOHNEN Garten“ vom 4. bis 6. März auf dem Gelände der Messe Offenburg warten spannende Momente. Inspiration für den eigenen Lebensraum drinnen und draußen gibt es reichlich. Eintauchen in aktuelle Poollandschaften in reizvoller Umgebung mit schön gestaltetem Garten weckt die Neugier auf diese Messe.

Denn im Bereich Wellness und Gesunderhaltung steht immer mehr der Garten mit eigenem Pool, Whirlpool und/oder Sauna im Mittelpunkt. Nicht nur die Generation 50 plus, sondern auch die junge Generation mit Familie möchte sich diesen Traum vom eigenen Schwimmbad erfüllen. Schließlich dient diese Erlebniswelt auch der eigenen Gesunderhaltung.

Pools mit oder ohne Überdachung können hier bestaunt werden. Somit wird eine Verlängerung der jährlichen Badezeit bei jedem Wetter möglich und die Nutzung des eigenen Schwimmbads erhöht. Die Aussteller sprechen gerne vom „Outdoorwohnzimmer“. Von der Idee über die Planung und Beratung bis zur Realisierung kommt alles aus einer Hand. Die Besucher finden außerdem umfassende Informationen zu Schwimmbadreiniger, Wärmepumpen und die passende und ansprechende Randgestaltung für das eigene Schwimmbad.

Damit auch die Umgebung der Poollandschaft gelingt, können sich die Messebesucher Ideen holen. Denn im Freigelände zeigen Baumschulen aus der Region auch die unterschiedlichsten Formschnittgehölze. Die Zierbäume erhalten über den Schnitt eine gewisse Form. Fachleute sprechen auch vom Garten-Bonsai. Durch den jährlichen Schnitt generieren die Pflanzen ihre exotische Form.  Zunächst wachsen sie auf natürliche Weise und dann werden Äste ausgeschnitten oder gekürzt. So entstehen Bäume, an deren Astende beispielsweise runde Teller geformt wurden. Herausragende Triebe müssen regelmäßig heraus geschnitten werden. Stämme mit runden Kronen oder spitzen Formen ziehen die Blicke ihrer Betrachter auf sich. Kiefern, Ulmen, Eiben eignen sich als Formgehölze. Diese exotische Art des Gartenbaus ist in Mode gekommen. Die Bäume werden in der Baumschule in Form gebracht und können erst in einem gewissen, fortgeschrittenen Alter versetzt werden.

„Der Mensch bringt die Form“, sagt Alexander Fritz Projektleiter der Messe Offenburg. Diese Bäume sind in jedem Garten ein „Hingucker“. Sie bilden einen exklusiven Blickpunkt mit Einzelstellung im eigenen Garten. „Die Umgebung eines solchen Solitärs wird eher schlicht gehalten“, versichern die Experten. Die Besucher der BAUEN WOHNEN Garten können sich vielfältige Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens holen. Geschultes Fachpersonal berät und gibt Auskunft über Pflege, Schnitt und den besten Platz und Zeitraum zum Pflanzen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.bauenwohnengarten.de. Eintrittskarten erhalten Sie im Vorfeld unter www.reservix.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Für Fragen steht Ihnen das Team der BAUEN WOHNEN Garten unter +49 (0)781 9226-0 oder info@messe-offenburg.de zur Verfügung.

 




22.02.2016
Offenburger Messe BAUEN WOHNEN Garten erneut mit Schaugärten
Zur Pressemitteilung




12.01.2016
Offenburger Messe BAUEN WOHNEN Garten erstmals mit Fortbildungsfachforum
Zur Pressemitteilung




22.03.2015
Abschlussbericht - Offenburger Messe-Duo rund um Haus und Garten punktet mit Design
Zur Pressemitteilung


Subinhalte

  • Kurzinfo


    BWG_Webbanner


    Nächster Termin
    17. bis 19. März 2017
    Messe Offenburg

    Öffnungszeiten
    Freitag     14.00 - 18.00 Uhr
    Samstag  10.00 - 18.00 Uhr
    Sonntag   10.00 - 18.00 Uhr

  • Eintrittspreise

    Vorverkauf  
    Samstag/ Sonntag   7 EUR
    Freitag  5 EUR

    Tickets hier



    Tageskasse
    Samstag/ Sonntag   9 EUR
    Freitag 6 EUR
  • Newsletter

    Button_Newsletter

  • Ansprechpartner

    Alexander Fritz
    Projektleiter
    fritz@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-19

    Sarah Sutter
    Projektassistentin
    sutter@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-47

    Viola Fehrenbacher
    Presse
    fehrenbacher@messe-offenburg.de
    +49 (0)781 9226-80